Küken aus Eierkarton
Bastelanleitung

Bewerte diesen Artikel

9 Bewertungen

 

Bastelanleitung

Küken aus Eierkarton

Kinder lieben das Eier färben und verzieren. Damit diese Kunstwerke gut zur Geltung kommen hier eine Idee zum Verschenken oder einfach als Dekoration. Dies ist eine preiswerte, kinderleichte Bastelarbeit. Beim Zuschneiden der Eierkartons brauchen kleinere Kinder vielleicht noch Ihre Unterstützung.
Materialliste
Eierkarton (6er bzw. 10er Schachtel ergeben jeweils zwei Hühner)
Tonpapier in rot und gelb
Bleistift und spitze Schere
Bostitch, Kleber
Rüstmesser
Wasserfarbe und Wasserbecher oder Fingerfarbe, Pinsel
Wackelaugen oder schwarzer Filzstift
Federn oder farbige Papierstreifen
Ostergras, Naschereien zum Füllen
Für Küken mit einem Ei (Abbildung links):
Aus dem Eierkarton eine Spitze mit Vertiefung herausschneiden.
Für Küken mit zwei Eiern (Abbildung rechts):
Aus dem Eierkarton eine Spitze mit zwei Vertiefungen gerade herausschneiden.
Damit das Huhn nicht so kantig ist, mit der Schere die Kanten überall etwas abrunden. Decken Sie den Tisch grossflächig mit Zeitungspapier ab (vor allem wenn Sie mit kleineren Kindern arbeiten). Das Huhn nun nach Belieben mit Wasserfarben oder Fingerfarben anmalen. Damit die Farben schön kräftig sind, mit Wasserfarben zwei Durchgänge machen. Anschliessend gut trocknen lassen.

TIPP: Lassen Sie ihre Kinder mit Farben experimentieren. Die wild bemalten Hühner haben einen ganz besonderen Reiz. Muss es ganz schnell gehen, kann man die Farbe auch weg lassen.
Kamm, Schnabel und zwei Füsse frei auf Tonpapier aufzeichnen und alle Teile ausschneiden.
Mit dem Messer vorsichtig einen Längsschnitt von ca. 1 cm Tiefe in die Spitze des Eierkartons machen und den Kamm hinein stecken. Nun für den Schnabel etwas unterhalb den Karton quer einscheiden. Den Schnabel biegen und in die Öffnung schieben. Oder den Schnabel ganz einfach ankleben.
Mit einem schwarzen Filzstift die Augen aufmalen oder die Wackelaugen aufkleben. Beine etwas knicken und im Eierkarton ankleben.
Nun die gewünschten Federn ankleben oder mit Bostitch befestigen.

TIPP:
Hat man keine Federn zur Hand, so kann man den Schwanz auch mit farbigen Papierstreifen gestalten.
Ostergras einfüllen und ganz nach Lust und Laune füllen.

TIPP:
Besonders toll ist es natürlich, wenn man die selbst bemalten Eier hinein stellt.