Indianer Stirnbandlesenswert!
Bastelanleitung

Bewerte diesen Artikel

1 Bewertung

 

Bastelanleitung

Indianer Stirnband

Kinder verkleiden sich gerne. Nicht nur an der Fasnacht. Indianerspiele stehen dabei ganz hoch im Kurs. Mit dem Indianer Stirnband verwandeln sich Ihre Kinder im Nu. Übrigens ist das Indianer Stirnband auch eine tolle Bastelidee für Kindergeburtstage. Da
kommt sicher keine Langweile auf. Wenn sich die Kinder dann noch schminken dürfen ist die Party perfekt.
Materialliste
braune Wellpappe
bunte (Indianer)Federn
Schere, Massstab, Bostitch
Perlen
Pfeifenputzer
Bleistift, Filz- oder Farbstifte
Zum Verzieren: Schmucksteine, Pailletten, Glitter Glue
Einen Streifen mit den Massen 54 x 5 cm auf der Wellpappe einzeichnen und ausschneiden.

TIPP:
Der Wellpappestreifen kann am Ende auf die richtige Länge gekürzt werden. Man kann auch vorher den Kopfumfang des Kindes messen und eine Zugabe von 2 cm machen. Falls die Streifen zu kurz sind, einfach mehrere Streifen ausschneiden und mit dem Bostitch zusammen heften.
Nun kann auf dem Wellpapierstreifen nach Belieben ein Muster mit Farb- oder Filzstift eingezeichnet werden. Kinder lieben natürlich das Verzieren mit Glitter Glue und Schmucksteinen. Hinweis: Auf der glatten Seite zeichnen und verzieren.

TIPP:
Besonders typisch für Indianische Muster sind geometrische Figuren wie Dreieck, Quadrat und Zick Zack Linie.
Schmücken mit Pfeifenputzer:
Pfeifenputzer auf die gewünschte Länge kürzen. Nun werden die Perlen auf die Pfeifenputzer aufgezogen. Zur besseren Fixierung kann die oberste Perle mit einem Leimtropfen befestigt werden.Anschliessend die fertigen Pfeifenputzer vorsichtig, in gleichmässigen Abständen, in die Rillen des Wellkartonsstreifens stossen.

TIPP:
Hübsch sieht das Indianer Stirnband aus, wenn mit verschieden farbigen Pfeifenputzern gearbeitet wird.
Schmücken mIt Federn:
Federn einfach in gleichmässigem Abstand in den Wellkartonstreifen stecken. Falls die Federn am Stiel etwas zu breit sind, mit der Schere spitz schneiden. Oder die Rillen vorsichtig mit einer Stricknadel etwas aufweiten.
Schmücken mit Pfeifenputzer und Federn:
Die bunte Abwechslung zwischen Federn und Pfeifenputzern ist bei Kindern besonders beliebt. Einfach abwechslungsweise Federn und Pfeifenputzer in den Streifen hineinstossen.
Mit dem Streifen den genauen Kopfumfang des Kindes messen. Zum Zusammenheften sollte mindestens 1 cm überlappen. Der Rest kann mit der Schere gekürzt werden. Mit mehreren Klammern das Stirnband zusammenheften und fertig ist das ganz persönliche Indianer Stirnband.
TIPP: Damit das Stirnband auch bei den wildesten Indianerspielen hält, kann man noch einen Gummizug anbringen.