Halter aus Wäscheklammern
Bastelanleitung

Bewerte diesen Artikel

 

Halter aus Wäscheklammern

Es gibt unzählige Einsatzmöglichkeiten für so einen praktischen Halter. Schals, Tücher oder Krawatten müssen nicht länger zerknüllt in Schubladen liegen. Auch wichtige Notizen finden so gut sichtbar einen Platz. Ein ideales Geschenk für die Eltern, Götti, Gotti, Tante oder Onkel. Besonders toll ist es, wenn der Halter in der Lieblingsfarbe (Lieblingsmotiv) der beschenkten Person gestaltet wird.
Materialliste
Holzplatte (Sperrholz, Pappel) 4mm oder Fussleiste
Laubsäge
Schleifpapier
Bleistift, Massstab
Wäscheklammern
Farbe, Behälter Für Farbe
Kleber
Pinsel
Zeitungen
Dekomaterial zum Verzieren
Gewünschte Grösse des Halters auf der Holzplatte einzeichnen.
Empfehlung: 40 x 5 cm (ca. 10 Wäscheklammern)
Mit der Laubsäge der vorgezeichneten Linie nach aussägen. Auch schon jüngere Kinder können meist gut mit einer Laubsäge umgehen. Manchmal ist es hilfreich wenn eine zweite Person die Holzplatte festhält.

Tipp:
Anstelle einer Holzplatte kann auch eine Fussleiste abgesägt werden.
Nun werden mit einem feinen Schleifpapier alle Kanten abgerundet. Ganz nach Belieben können die Ecken auch noch abgerundet werden.

Tipp:
Schleifpapier zuschneiden und um einen harten, viereckigen Gegenstand (z.B. Radiergummi) wickeln. So geht das Schleifen besonders für Kinder besser.
Tisch grossflächig mit Zeitungspapier auslegen. Wäscheklammern und Holzplatte ganz nach Belieben bemalen. Je nach Farbwahl müssen die Wäscheklammern zuerst grundiert werden. Gut trocknen lassen. Wenn gewünscht Verzierungen wie Pailletten, Perlen, Federn oder ausgestanzte Teile anbringen.

Tipp:
Metallklammer vor dem Bemalen entfernen und nach dem Trocknen wieder einsetzen.
Alternative zum Malen
Papier: Wer nicht gerne frei malt, kann auch farbiges, festes Papier auf die Grösse der Wäscheklammern zuschneiden und aufkleben.
Servietten: Es kann auch mit Serviettentechnik gearbeitet werden. Dazu die Serviette auf die Grösse der Wäscheklammern zuschneiden und mit Serviettenkleber bestreichen. Natürlich kann mit diesem Verfahren auch die Grundplatte verziert werden.
Die Wäscheklammer in gleichmässigem Abstand platzieren und auf die Holzplatte kleben.
Die Krawatten können nun an den Wäscheklammern befestigt werden.
Hier noch ein Beispiel von einem Tuchhalter.
Libelle oder Schmetterling:
Körper: Wäscheklammer grundieren und mit kleinen waagrechten
Pinselstrichen versehen. Flügel: aus Tonpapier die Flügel
ausschneiden und nach Wunsch verzieren. Augen: je 1 kleine,
schwarze Holzperle halbiert

Blume:

Die Blume kann ganz nach Belieben gestaltet werden. Kinder arbeiten
gerne mit festem Papier oder Filz. Die Blätter der Blume
werden aus grünem Papier ausgeschnitten. Tipp: Blumen gibt es
in vielen Variationen auch fertig zu kaufen.
Der Halter kann auch als Erinnerungsstütze genutzt werden.