Fantasie Mobile «Vogel»
Bastelanleitung

Bewerte diesen Artikel

1 Bewertung

 

Bastelanleitung

Fantasie Mobile «Vogel»

Diese lustigen Vögel bringen ein Stück Natur nach Hause und zaubern ein fantasievolles Ambiente. Die Bastelei beginnt mit einem Spaziergang im Wald oder an einem Fluss, wo fleissig Hölzchen gesammelt werden, und wird dann zu Hause fortgesetzt. Besonders Kinder geniessen solche Bastelarbeiten bei denen die ganze Familie aktiv dabei sein kann.
Materialliste
Nylonfaden
2 Quetschperlen, Bunte Perlen
Farbe und Pinsel (für Schnabel)
Wackelaugen oder schwarzer Filzstift
4 mm Filzplatte in den gewünschten Farben
Schere und flache Zange
Stüpferli oder Zahnstocher, Nadel
Lufttrocknende Modelliermasse (ultraleicht)
Federn, Äste oder Schwemmholz
Alleskleber
Handbohrer oder Bohrmaschine (nicht auf dem Bild)
Aus der Filzplatte werden die gewünschten Formen frei aufgezeichnet und ausgeschnitten.
Vorbereitung: Die Hände vor dem Arbeiten mit heller Modelliermasse gut waschen.
Ein Stück von der Modelliermasse abbrechen und gut durchkneten. Den Kopf formen und mit dem Stüpferli oder dem Zahnstocher ein Loch durch den Kopf stechen. Für die Federn 3 Löcher vorsehen. Diese aber nur einige Millimeter tief stechen.

TIPP:
Falls die Modelliermasse nicht gut zusammenhält mit feuchten Händen oder mit etwas zusätzlichem Wasser arbeiten. An der Luft gut trocknen lassen.
Den Schnabel des Vogels in der gewünschten Farbe anmalen. Mit Schwarzem Filzstift die Augen aufzeichnen oder die Wackelaugen auf der Seite positionieren und ankleben. Federn in die dafür vorgesehenen Löcher stecken und ankleben.
Die gesammelten Äste werden nun auf die gewünschte Länge abgebrochen. Wenn nötig mit einer Astschere nachhelfen. In der Mitte werden jeweils kleine Löcher in den Ast hinein gebohrt.

Achtung: Kinder sollten das nur gemeinsam mit einem Erwachsenen machen.
Nylonfaden genügend lang abschneiden. Quetschperle auf den Nylonfaden aufziehen und mit der Zange fest zusammendrücken. Das Ende des Nylonfadens nun unterhalb der Quetschperle abschneiden.

TIPP: Zur Sicherheit kann auch noch unterhalb der Quetschperle ein Knoten in den Nylonfaden gemacht werden.
Die Filzteile jeweils in der Mitte mit dem Stüpferli oder einer Nadel vorstechen. Jetzt können ganz nach Belieben die Perlen, Filzteile und Äste aufgefädelt werden.

TIPP: Besonders gut geht das Auffädeln der Einzelteile mit Hilfe einer Nadel.
Zum Schluss kommt der Kopf. Damit der Vogel gut zusammen hält oberhalb des Kopfes wieder eine Quetschperle anbringen. Noch eine Feder ins Loch kleben dann sieht man auch die Quetschperle nicht.

Nun ist der lustige Fantasie Vogel bereit zum Aufhängen und verbreitet sicherlich eine fröhliche Stimmung.